Einsatzfälle

Logische Ausfälle

Ein logischer Ausfall ist Beschädigung der logischen Struktur eines Dateisystems. Der logische Ausfall lässt sich leicht erkennen, wenn es unmöglich ist, auf den Ort, wo die Daten gespeichert sind, zu zugreifen. Die Anzeichen sind ein plötzlich verschwundenes Datenvolumen (logisches Laufwerk), eine nicht bootfähige Festplatte, sowie die Unmöglichkeit, eine bestehende Datei bzw. einen bestehenden Ordner zu öffnen. Die Hauptsache ist, dass die physische Festplatte im Betrieb bleibt und dass das Betriebssystem diese Festplatte erkennt.


Die die logische Ausfälle verursachenden Faktoren umfassen:

Vorsichtsmaßnahmen

Eilen Sie sich nicht, Windows neu zu installieren, solange Sie wissen, dass Ihre wesentliche Dateien noch dort drinnen bleiben. Eine Formatierung der Festplatte macht die Sache nur schlimmer, weil die neuen Dateien über die schon bestehenden Festplattendaten dabei geschrieben werden.


Nehmen Sie keine Tools für Systemreparatur, wie z.B. CHKDSK oder ähnliche. Diese versuchen die fehlenden Informationen auf der Festplatte einzufügen, auf diese Weise kommen Sie in eine Situation eines gefährlichen Datenüberschreibens. CHKDSK kann auch das Problem mit dem Dateisystem falsch verstehen und unsachgemäße Reparatur durchführen.


Benutzeraktionen:

Grundlegende Schritte zur Rettung verlorener Dateien nach logischen Ausfällen:


Hinweis: Raise Data Recovery rettet nur die verlorenen Dateien, wenn sie noch auf dem physischen Speicher bleiben. Wenn Ihre Daten sich einem Überschreiben unterzogen, ist das Programm unfähig, sie wiederherzustellen.

Benutzerfehler während Datenrettung können Datenverlust verursachen. Bitte, folgen Sie der Vorsichtsmaßnahmen sorgfältig.



Virenangriffe

Computerviren sind grundsätzlich Softwareprogramme, die mit Installation ohne Berechtigung seitens Benutzer die Arbeit des PCs ändern. Man kann Infizierung des PCs bemerken, wenn er auf eine seltsame Weise zu funktionieren beginnt. Was ist noch schlimmer, dass ein Virus den Zugriff auf Dateien blockieren oder sie löschen kann.


Die die Virenangriffe verursachenden Faktoren umfassen:

Vorsichtsmaßnahmen

Benutzen Sie ein Anti-Viren-Programm mit der letzten Virendefinitionsupdates zur Bestimmung und Löschen einer Virussoftware.


Vermeiden Sie Nutzung der Methode von Systemwiederherstellung. Es kann Verlust aller letztlich erstellten Dateien verursachen.



Benutzeraktionen:

Grundlegende Schritte zur Rettung verlorener Dateien nach Virenangriffen:


Hinweis: Raise Data Recovery rettet nur die verlorenen Dateien, wenn sie noch auf dem physischen Speicher bleiben. Wenn Ihre Daten sich einem Überschreiben unterzogen, ist das Programm unfähig, sie wiederherzustellen.

Benutzerfehler während Datenrettung können Datenverlust verursachen. Bitte, folgen Sie der Vorsichtsmaßnahmen sorgfältig.



Versehentliches Dateilöschen

Ein versehentliches Dateilöschen kann wegen Benutzerfehler bei der Arbeit mit Dateien passieren. Durch Systemverfahren fürs Dateilöschen werden mehrere Optionen zum Dateilöschen geboten. Man kann eine Datei mittels des Papierkorbs löschen, was eine Zweischrittmethode ist – zuerst löscht man die Datei mithilfe des Kontextmenüs bzw. durch Drücken von Delete auf der Tastatur, zweitens wird der Papierkorb geleert. Noch eine Variante zum Löschen einer Datei ist das Dateilöschen durch Drücken der Tasten Shift + Delete was zu einem sofortigen Dateilöschen vorbei am Papierkorb führt. Gewiss gibt das Betriebssystem Warnmitteilungen. Wer liest Warnmitteilungen?

Außerdem können einige Programme sich über Benutzeraktionen während des Löschens bzw. des Ersatzes einer Datei überhaupt nicht erkundigen.


Vorsichtsmaßnahmen

Vermeiden Sie Schreiben jeder Art ins Datenvolumen (ins logische Laufwerk), wovon die Daten gelöscht worden waren.


Benutzeraktionen:

Grundlegende Schritte zur Rettung verlorener Dateien nach einem versehentlichen Dateilöschen:



Hinweis: Raise Data Recovery rettet nur die verlorenen Dateien, wenn sie noch auf dem physischen Speicher bleiben. Wenn Ihre Daten sich einem Überschreiben unterzogen, ist das Programm unfähig, sie wiederherzustellen.

Benutzerfehler während Datenrettung können Datenverlust verursachen. Bitte, folgen Sie der Vorsichtsmaßnahmen sorgfältig.



Hardwareschäden

Hardwareschäden passieren, wenn eine Physik Ihren PC beeinflusst. Es kann Hitze oder Kälte, Wasser oder Feuer, ein warmes Wind oder Blizzard sein. Nicht nur kann der Datenspeicher die Auswirkungen erleiden. Alle anderen PC-Komponenten sind auch gefährdet.


Vorsichtsmaßnahmen

Untersuchen Sie Ihren PC. Wenn Sie feststellen, dass der Datenspeicher beschädigt wurde (Sie spüren ein seltsames Verhalten der Festplatte), bringen Sie sie in ein Datenrettungszentrum zur Reparatur. Wenn der Speicher intakt ist, benutzen Sie Raise Data Recovery zu einer logischen Datenrettung.


Grundlegende Schritte zur Rettung verlorener Dateien nach Hardwareschäden:


Hinweis: Raise Data Recovery rettet nur die verlorenen Dateien, wenn sie noch auf dem physischen Speicher bleiben. Wenn Ihre Daten sich einem Überschreiben unterzogen, ist das Programm unfähig, sie wiederherzustellen.

Benutzerfehler während Datenrettung können Datenverlust verursachen. Bitte, folgen Sie der Vorsichtsmaßnahmen sorgfältig.